Unterschied zwischen Snowboarding und Skateboarding | Unterschied Zwischen | natapa.org

Unterschied zwischen Snowboarding und Skateboarding




Hauptunterschied: Snowboarding ist ein Wintersport, bei dem die Teilnehmer mit ihren Snowboards über Schneehänge fahren. Skateboarding ist ein Action-Adventure-Freestyle-Sport, bei dem die Teilnehmer Skateboard fahren und Stunts ausführen.

Laut Wikipedia ist "Snowboarding eine Wintersportart, bei der ein schneebedeckter Hang auf einem an den Füßen des Fahrers befestigten Brett mit einem speziellen Stiefel auf einer montierten Bindung abgesenkt wird". Snowboarden ist so einfach wie es Spaß macht, und seine Regeln sind auch sehr einfach. Zum Snowboarden genügt es, auf das Snowboard zu steigen und verschneite Pisten hinunter zu fahren. Anfänger benötigen jedoch professionelle Unterstützung, um diesen Sport auszuüben. Grund dafür ist, dass dieser Sport auf der Körperkinetik basiert. Beim Snowboarden muss man stets die Balance halten. Das Gleichgewicht kann zwar durch Bindungen an den Zehen und Fersen eines Snowboarders sichergestellt werden, er muss jedoch auch eine korrekte Körperhaltung einhalten, um ein Umkippen zu vermeiden.

Es gibt viele Arten von Snowboarden, die auf verschiedenen internationalen Veranstaltungen und Sportfestivals durchgeführt werden, die von der FIS (Internal Ski Federation) reguliert werden. Von diesen Varianten sind der Freestyle-, der Alpin- und der Boarder-Cross-Stil am beliebtesten. Im alpinen Stil dreht sich alles ums Tempo und um das Board zu manövrieren, während der Freestyle eine offene Plattform ist, um atemberaubende Tricks zu zeigen. Der Boarder Cross-Stil ähnelt stark dem Motocross X-Rennen, bei dem die Teilnehmer durch das Überwinden strategisch platzierter Hindernisse auf dem Weg zum Ziel gelangen müssen.

Skateboarding bedeutet, auf ein Holzbrett mit Rädern an der Basis zu gelangen, das als Skateboard bezeichnet wird, und es mit oder ohne Tricks über den Boden zu reiten. Skateboarding entstand erstmals im Vorfeld der 1950er Jahre. Surfen im Meer war damals eine sehr beliebte Sport- und Freizeitaktivität. Die Surfer konnten es jedoch nicht die ganze Zeit tun, da die Meereswellen nach einiger Zeit abflachten, wie immer. Dies machte Surfen unmöglich. Daher kamen die Surfer in Kalifornien auf die geniale Idee, Räder oder Rollschuhe an der Basis ihres Surfbrettes anzubringen, um daraus ein Skateboard zu machen und Skateboard zu fahren.

Nach seinen faszinierenden Anfängen hat sich das Skateboarding zu einem rasenden Kult unter den Massen entwickelt. Tatsächlich sind so viele speziell gebaute Skateparks seit den 70er Jahren weltweit konsequent entstanden. Skateboarding wird nicht nur als Profisport betrieben, sondern auch als Beruf ausgeübt oder als Transportmittel genutzt. Um Skateboard zu fahren, muss man seine Körperhaltung gut halten und das gesamte Gleichgewicht halten. Ein weiterer integraler Bestandteil des Skateboards ist die Fußhaltung. Es gibt zwei Arten von Haltungen, nämlich regelmäßig und doof. Regelmäßige Haltung ist, wenn sich der linke Fuß des Fahrers an der Vorderseite des Boards befindet, während doof bedeutet, einen rechten Fuß an der Vorderseite zu haben. Beide Positionen haben die Unterarten Regular, Ollie, Fakie und Switch. Insbesondere ist Ollie ein äußerst berühmtes Skateboard-Manöver, das von Alan "Ollie" Gelfand, dem legendären Skateboarder der 70er Jahre, entworfen wurde.

Ein interessanter Punkt dabei ist, dass Snowboarden und Skateboarding sehr analog sind. Beide Sportarten umfassen das Fahren auf Brettern, das Halten der Körperhaltung während des gesamten Vorgangs, ähnliche Techniken zur Gewichtsverlagerung, ähnliche Bremssysteme usw. Außerdem sind einige der Stunts, die die Athleten beider Sportarten ausführen, auch ähnlich. Das Kick-Flip, das Switch-Flip, das 360 usw. sind die bemerkenswerten Beispiele, die in diesem Fall angeführt werden könnten.

Vergleich zwischen Snowboarding und Skateboarding:

Snowboarden

Skateboardfahren

Bedeutung

Snowboarden ist ein Wintersport, bei dem die Teilnehmer auf Schnee fahren.

Skateboarding ist ein Action-Adventure-Freestyle-Sport, bei dem die Teilnehmer Skateboard fahren und Stunts ausführen.

Terrain

Snowboarden wird normalerweise auf Schnee ausgeführt

Skateboarding wird meistens im Gelände durchgeführt

Jahreszeit

Snowboarden ist ein Wintersport

Skateboarding ist meistens ein Sommersport

Fortbewegung

Die Bewegung ist auf das abfallende Snowboard zurückzuführen

Die Bewegung ist darauf zurückzuführen, dass die Räder an der Basis des Skateboards rollen

Bindungen

Bindungen sind eine Voraussetzung für das Snowboarden

Normalerweise wird Skateboarding nicht mit Bindungen praktiziert. Bei Anfängern werden jedoch Ausnahmen gemacht.

Vorheriger Artikel

Unterschied zwischen Ziel und Auflösung

Nächster Artikel

Unterschied zwischen Alcatel One Touch Idol und Karbonn Titanium S5