Unterschied zwischen Palmöl und Kokosnussöl | Unterschied Zwischen | natapa.org

Unterschied zwischen Palmöl und Kokosnussöl




Hauptunterschied: Kokosnussöl wird aus dem Kern oder dem Fleisch von gereiften und geernteten Kokosnüssen gewonnen; während Palmöl aus dem Fruchtfleisch von Palmfrüchten gewonnen wird. Diese sind weltweit für ihre kulinarischen und medizinischen Anwendungen bekannt.

Man könnte sich sofort an ihre Namen erinnern, dass diese Öle zu zwei verschiedenen Quellen gehören. Palm- und Kokosnussöl sind für ihre medizinischen und kulinarischen Verwendungen bekannt, insbesondere das Kokosnussöl, das unzählige medizinische Anwendungen hat. Diese werden von ihren jeweiligen Standorten hergestellt und bezogen, d. H. Die Philippinen sind der weltweit größte Hersteller von Kokosnussöl und seiner Produkte. Während die asiatischen Länder wie Malaysia und Indonesien die größte Position in der Palmölproduktion einnehmen. Kokosnussöl ist seit langem in Gebrauch, es gibt keine zeitliche Begrenzung für die Verwendung dieses Öls aufgrund seiner zahlreichen medizinischen und kulinarischen Anwendungen. Die weltweite Produktion von Palmöl hat sich aufgrund des Kochens und anderer Anwendungen im letzten Jahrzehnt verdoppelt. Auch die weltweite Nachfrage nach Palmöl dürfte sich in den nächsten Jahren wieder verdoppeln.

Palmöl wird aus Fruchtfleisch von Palmfrüchten gewonnen. Das rohe Palmöl ist zu dunkel und wird durch Anwendung des Hochtemperaturprozesses erhalten. Palmöl ist in zwei Sorten erhältlich: Die eine wird aus dem Fruchtfleisch (Palmöl) und die andere aus dem Samen oder Kern (Palmkernöl) gewonnen. Das Öl ist bekannt und bekannt für Boidiesel. Das Öl besteht aus Fettsäuren, die wie jedes Fett mit Glycerin verestert sind. Im Gegensatz zu allen Fetten enthält Palmöl gesättigte Fettsäuren, die bei Raumtemperatur fest sind. Rotes Palmöl enthält kein Cholesterin und kann daher in normaler Ernährung und auch von solchen mit hohem Cholesterinspiegel konsumiert werden. Das Öl hat antioxidative Eigenschaften und kann somit freie Radikale im Blutkreislauf bekämpfen, was zur Vorbeugung weniger Herzkrankheiten führt.

Heutzutage wird das Öl aufgrund seiner leichten Verfügbarkeit und seines günstigen Preises in größerem Umfang zum Kochen verwendet. In den letzten Jahren wird das Öl als Zutat in Lebensmittelprodukten wie Margarine, Pralinen, Frischkäse und Ofenchips, Lebensmittelprodukten wie Keksen, Chips, Crackern und Teigwaren verwendet. Es hat auch eine große Nachfrage in der Kosmetik-, Zahnpasta-, Seifen- und Shampoo-Industrie gewonnen.

Kokosöl wird aus den gereiften Kokosnüssen gewonnen. Das Öl ist in den tropischen Ländern besonders gefragt, vor allem in Indien, Sri Lanka und Thailand, auf den Philippinen usw. Das Öl wird durch maschinelle und Bullock- / manuelle Pressverfahren gewonnen. Kokosöl wird leicht von den Hautporen aufgenommen; Daher ist das Öl eines der besten Öle für seine Haar- und Hautpflegemittel.

Candida-Entzündungen können durch Kokosnussöl verhindert und geheilt werden; Beim Auftragen auf infizierte Bereiche bildet das Öl auch eine chemische Schicht, die den infizierten Körperteil vor Staub, Luft, Pilzen, Bakterien und Viren von außen schützt. Daher ist das Öl sehr wirksam gegen Quetschungen, da es den Heilungsprozess von geschädigtem Gewebe beschleunigt. Neben diesen Fähigkeiten wird das Öl auch verwendet, um viele Probleme und Probleme im Zusammenhang mit den inneren Organen zu reduzieren. Kokosnussöl trägt zur Verbesserung des Verdauungssystems bei und beugt so verschiedenen Magen- und Verdauungsproblemen wie dem Irritable Bowel-Syndrom vor. Das Öl wird nicht nur für medizinische Zwecke verwendet, sondern auch zu Kochzwecken verwendet, da es dem Essen seinen eigenen Geschmack verleiht.

Kokosnuss- und Palmpflanzen sind umweltfreundlich und wachsen daher unter normalen Bedingungen. Die Kokospalmen sind hoch und leben zu lange; Wenn als Ganzes betrachtet, kann jeder Teil des Baums verwendet werden. Daher hat der Baum eine privilegierte Bedeutung für seine Verwendung in verschiedenen Sektoren. Palmöle sind für bessere Substitute in der Butter und anderen Lebensmittelzutaten bekannt. Palmöl, das aus dem Fruchtfleisch der Frucht gewonnen wird, ist heutzutage eines der billigsten Öls und aufgrund seiner Erschwinglichkeit auch sehr gefragt. Beide Öle sind benutzerfreundlich. Der Gehalt an Vitamin E ist im Palmöl höher als im Kokosöl.

Beide Öle beinhalten ihren Teil von Vor- und Nachteilen. Kokosnussöl enthält viel gesättigte Fette, die für den menschlichen Verzehr nicht erwünscht sind. Daher wurde das Öl in einigen Teilen der Welt während einiger Jahre nicht verwendet. Aber heute ist das Öl in den Ölmärkten und Fabriken sehr gefragt. Während Palmöl unter den asiatischen Ländern zu Abholzungen führt, ist dieser Fall aus Umweltgesichtspunkten nicht wünschenswert.

Verglichen mit medizinischen und gesundheitlichen Problemen gewinnt Kokosnussöl das Rennen; da Palmöl und sein Verbrauch zum Teil schädlich sind; Menschen, die Kokosnussöl zu sich nehmen, gelten als die gesündesten der Welt.

Vergleich zwischen Palmöl und Kokosöl:

Palmöl

Kokosnussöl

Öl wird aus gewonnen

Fruchtfleisch von Palmfrüchten

gereifte Kokosnuss

In Ländern verbraucht

Asiatische Länder wie Indonesien, Malaysia, Indien, China und andere Länder sowie in Afrika und Lateinamerika

Indien, Sri Lanka, Thailand und die Philippinen

Typen

  • rotes Palmenöl
  • Raffiniertes, gebleichtes, desodoriertes Palmöl
  • Reines Kokosnussöl
  • Raffiniertes Kokosnussöl
  • Virgin Coconut Oil
  • Bio-Kokosöl
  • Bio-Kokosnussöl
  • Extra natives Kokosnussöl

Vitamin E-Gehalt

2,17 Milligramm

0,01 Milligramm

Heath Vorteile

Palmöl hat seine eigenen relevanten Verwendungen in anderen Sektoren; Auch ein übermäßiger Konsum von Palmöl könnte zu Problemen wie Übergewicht und Gewichtszunahme führen.

  • Candida heilen
  • Lebererkrankungen verhindern
  • Nieren- und Gallenblasenkrankheiten vorbeugen
  • Behandlung von Pankreatitis
  • Bietet Stressabbau
  • Hilfe bei Diabetes
  • Anwendbar für Frauen bei Osteoporose.
  • Zahnpflege
  • Reduziert die Anfälligkeit einer Person für HIV und Krebs
  • Massagen in Aromatherapie, Ayurveda, Chinesischer Medizin und allen anderen Systembehandlungen Schützen Sie Ihr Haar vor Schäden
  • Feuchtigkeitsspendende Haut und Funktion als Sonnenschutzmittel
  • Steigern Sie die Gehirnfunktion bei Alzheimer-Patienten
  • Fett verlieren, vor allem reduziert das gefährliche Fett in der Bauchhöhle
  • Verhindert das Reizdarmsyndrom
  • Erhöhen Sie den Energieverbrauch und helfen Sie dabei, mehr Fette zu verbrennen
  • Reduziert Schuppen

Vorheriger Artikel

Unterschied zwischen Cupcake und Kuchen

Nächster Artikel

Unterschied zwischen Mono und Stereo