Unterschied zwischen MTB und Rennrad | Unterschied Zwischen | natapa.org

Unterschied zwischen MTB und Rennrad




Hauptunterschied: MTB- und Rennräder gehören zu den beliebtesten Motorrädern, die für ihre Spezialisierungsaufgaben bekannt sind. MTB-Ständer für Mountain Bikes sind für das Radfahren im Gelände konzipiert, insbesondere auf nicht asphaltierten Wegen und in der Umgebung. Im Gegensatz dazu sind Rennräder speziell für das asphaltierte Fahren auf Straßenbelägen konzipiert. Beide Motorräder unterscheiden sich in Form, Design, Reifen und Gewicht.

Zweck:

Der grundlegende Unterschied zwischen MTB und Rennrad liegt in ihren Zwecken. MTB sind Spezialräder, die für nicht befestigte Straßen und Wege verwendet werden. Auf der anderen Seite sind Rennräder für befestigte oder glatte Oberflächen konzipiert. Beide Fahrräder waren entsprechend ihrer Verwendung strukturiert und werden daher an verschiedenen Orten bevorzugt. Sie unterscheiden sich in ihren Konstruktionen und Komponenten und ihre Gewichte spielen eine wichtige Rolle in Bezug auf Geschwindigkeit und Rennaspekte. Mountainbiking gehört seit 1996 zu den olympischen Sportarten, wird aber aufgrund seiner Bekanntheit und Bekanntheit selten genannt.

Design und Struktur:

Auf dem Markt gibt es heutzutage viele verschiedene Arten von Fahrradklagen, die für erwünschte Zwecke geeignet sind. Unter ihnen sind Mountainbikes (MTB) Spezialräder mit knorrigen Reifen, die für eine gute Traktion und Stoßdämpfung sorgen. Das Fahrrad besteht aus einer Vorder- und Hinterradaufhängung mit 30 Gangstufen, die für verschiedene Geländeformen eingesetzt werden. Rennräder sind mit Aluminiumrahmen und Drop-Lenker leichtgewichtig; diese haben schmale Hochdruckreifen, um den Rollwiderstand zu verringern.

Arten:

MTB werden beim Cross-Country-Biken eingesetzt, das sich nach den Wegen und Oberflächen wie den unwegsamen Waldwegen, den glatten Feuerstraßen und der Einbahnstraße klassifizieren lässt.Mountainbikes werden auch für Downhill-Bikes verwendet, die auf steilen Hängen ohne ausgedehnte Kletterabschnitte hilfreich sind. Tatsächlich wurden die ursprünglichen Freilaufräder als Downhill-Bikes modifiziert, einschließlich Geschwindigkeitsschaltung, die es den Fahrern ermöglichte, die Hügel hinauf und hinunter zu fahren. Die modernen Free-Ride-Bikes sind ähnlich gestaltet wie die Downhill-Bikes mit etwas weniger Federweg und geringeren Gewichten.

Währenddessen werden Rennräder zu Tourzwecken verwendet, bei denen das schwere Gepäck und die Gewichte ausgeführt werden können. Dies sind steifere und robustere Motorräder mit übermäßiger Flexibilität. Hybridfahrräder sind auch Gebrauchstypen von Fahrrädern mit Off-Road-Fähigkeiten, und daher werden diese sowohl beim Fahren in der Stadt als auch beim Pendeln im asphaltierten Straßenradfahren verwendet. Daher werden diese Gebrauchsmotorräder am häufigsten verwendet und werden weltweit als allgemein anerkannter Typ von Motorrädern für allgemeine Gemeinschaftszwecke und für die Durchführung von Besetzungen angesehen.

Eigenschaften von MTB:

  • Diese bieten einen starren Rahmen mit einer starren Gabel und festem Hinterbau und keiner Aufhängung.
  • Es gibt ein hartes Heck, das für einen Rahmen mit Vorderradgabel und ohne Hinterradaufhängung sorgt.
  • Es gibt auch ein weiches Heck, das für einen Rahmen mit einer geringen Hinterradaufhängung sorgt, der durch die Biegung des Rahmens anstelle von Drehgelenken aktiviert wird.
  • Es gibt Doppel- oder Vollfederung, die eine Vorderradaufhängung und eine Hinterradaufhängung mit Hinterraddämpfer und Gestänge bietet, die es dem Hinterrad ermöglichen, sich auf Drehgelenken zu bewegen.
  • Diese haben einen stabileren, aufrechteren Rahmen.
  • Sie bieten mehr Freiraum, um über Steine, Baumstämme und durch Spurrillen usw. zu gelangen.
  • Sie können viel Stress und Misshandlungen ertragen und erlauben es dem Fahrer dennoch, bequemes Gelände zu bewältigen und Hindernisse zu überwinden, die ihm auf dem Trail begegnen.

Eigenschaften von Rennrädern:

  • Dies sind sehr leichte Rahmen, Räder und Komponenten.
  • Diese bestehen aus einem Drop-Lenker, obwohl einige eine flache Bar wie ein Mountainbike haben.
  • Habe schmale Räder und Reifen.
  • Diese bestehen aus einer Verbundgabel (Kohlefaser).
  • Es gibt keine Vorder- oder Hinterradaufhängung.
  • Diese sind sowohl für Männer als auch für Frauen in verschiedenen Größen erhältlich.

Vergleich zwischen MTB und Rennrad:

MTB

Rennrad

Design- und Komponentenfunktionen

MTBs verfügen über breite Reifenreifen für gute Traktion und Stoßdämpfung, Vorder- und Hinterradaufhängung, bis zu 30 Gänge für verschiedene Gelände.

Rennräder haben einen leichten Aluminiumrahmen mit Drop-Lenker und schmale Reifen, die den Rollwiderstand verringern.

Zweck des Designs

Diese wurden speziell für das Radfahren im Gelände entwickelt.

Diese waren in erster Linie für befestigte Straßen.

Komponenten

  • Antriebsstrang (Kurbelarme, vordere Kettenblätter, hintere Kassette, Kette, Umwerfer und Schalthebel)
  • Suspension
  • Räder (Felgen, Naben, Achsen, Speichen)
  • Bremsen
  • Antriebsstrang (Kurbelsatz, hintere Kassette, Kette, Umwerfer, Bremshebel, Schalthebel)
  • Räder (Felgen, Naben, Achsen, Speichen)
  • Bremsen, Lenker, Sitz und Sattelstütze, Pedale

Reitet weiter

Schotterpisten, über Felsen, steile Pässe und nicht auf befestigten Straßen

hauptsächlich auf befestigten Straßen

Typen

Langlauf, ganztägige Ausdauer, Freeride-Biken, Downhill-Biken

Touring, Hybrid, Utility, Roadster, Liegerad

Benutzt als

Sport und Erholung

Beförderung und Erholung

Vorheriger Artikel

Unterschied zwischen Ziel und Auflösung

Nächster Artikel

Unterschied zwischen Alcatel One Touch Idol und Karbonn Titanium S5