Unterschied zwischen Mozzarella-Käse und Parmesankäse | Unterschied Zwischen | natapa.org

Unterschied zwischen Mozzarella-Käse und Parmesankäse




Hauptunterschied: Mozzarella und Parmesan sind beide Käsesorten, die sich in ihrer Beschaffenheit unterscheiden. Mozzarella ist eine Weichkäse-Variante, während Parmesan hart ist und einen sehr starken Geschmack hat.

Käse kann leicht als der Rockstar unter allen Milchprodukten angesehen werden.Seine Anhänger und Liebhaber haben Käse fast angebetet, indem sie ihn in ihre vielen ethnischen Küchen und Köstlichkeiten integriert haben. Auch im Handel kann Käse nicht weniger als ein nuklearer Sprengkopf gehalten werden, aufgrund des reinen Verkaufsvolumens und des Milliardengewinns, den er für seine Hersteller und Einzelhändler erzielt. Man kann sagen, dass Käse sich zu einem globalen Geldspinner entwickelt hat und die beste Zutat aller Feinschmecker ist.

Mozzarella und Parmesan sind zwei Varianten von Käse, die oft als gleich angesehen werden, wenn nicht gleich. Die Gründe für diese Verwirrung sind ebenfalls berechtigt. Beide Arten können sowohl aus Kuhmilch als auch aus Büffelmilch hergestellt werden. Beide werden in verschiedenen Köstlichkeiten austauschbar verwendet. Beide haben einen hohen Nährstoffgehalt. Abgesehen von diesen gibt es auch andere Ähnlichkeiten zwischen Mozzarella und Parmesan, die eine Person dazu bringen, zu glauben, dass sie die gleichen sind, was sie eigentlich nicht sind.

Mozzarella ist im Vergleich zu Parmesan eine weiche Käsesorte. Es hat eine leicht schwammige Textur, die kein Merkmal des Parmesankäses ist. Mozzarella besteht im Wesentlichen aus zwei Arten: frisch und gealtert. Mozzarella ist ein Käsemilch, der im Lagerraum nicht lange altern muss. Die Milch wird im Lagerbereich zur Bildung von Käsebruch aufbewahrt und dann nach Erreichen einer gewünschten Textur entnommen. Zur Herstellung von gealtertem Mozzarella-Käse wird die Milch längere Zeit im Lagerbereich aufbewahrt.

Parmesan ist eine harte Käsesorte. Es hat einen sehr starken und ausgeprägten Geschmack. Es ist nicht gerade weich und zäh, deshalb wird es meistens als Belag über einem bestimmten Gericht verwendet. Da der Parmesankäse sehr stark schmeckt, kann selbst eine kleine Portion jeder Mahlzeit, zu der er hinzugefügt wird, eine käsige Essenz verleihen. Bemerkenswert an Parmesan ist, dass es traditionell aus Büffelmilch hergestellt wurde, wodurch es härter wurde als Mozzarella. Allerdings wird heutzutage auch Parmesankäse aus Kuhmilch hergestellt.

Bei beiden Varianten ist Mozzarella-Käse die bevorzugte Wahl für käseabhängige Köstlichkeiten wie eine Pizza. Dies liegt daran, dass der Mozzarella im Vergleich zu Parmesan zäher und weicher ist und auch im Ofen leicht schmilzt. Daher ergänzen sich beide Käsesorten gut, sie sind jedoch nicht austauschbar.

Vergleich zwischen Mozzarella und Parmesankäse:

Mozzarella Käse

Parmesan Käse

Textur

Weich

Schwer

Gemacht mit

Kuhmilch / Wasserbüffelmilch

Traditionell wird Büffelmilch verwendet, aber auch Kuhmilch wird derzeit verwendet

Zeitpunkt der Lagerung

Mozzarella-Käse muss nicht lange gelagert werden

Parmesan ist eine Käsesorte, die lange gelagert werden muss

Meistens als verwendet

Eine Zutat für Gerichte mit käsigem Geschmack

Ein Belag in verschiedenen Gerichten

Geschmack

Regulär

Stark, nur eine kleine Portion kann eine käsige Essenz verleihen

Beliebte Köstlichkeiten gemacht

Pizza

Pesto

Vorheriger Artikel

Unterschied zwischen Cupcake und Kuchen

Nächster Artikel

Unterschied zwischen Mono und Stereo