Unterschied zwischen Geld und Währung | Unterschied Zwischen | natapa.org

Unterschied zwischen Geld und Währung




Hauptunterschied: Geld ist ein immaterieller Vermögenswert, das heißt, es kann nicht berührt werden, es kann nicht gerochen werden. es kann jedoch in Zahlen gesehen werden. Geld hat einige Eigenschaften, wie es ein Tauschmittel sein muss; eine Rechnungseinheit; ein Wertspeicher; und gelegentlich in der Vergangenheit einen Standard für Zahlungsaufschub. Währung ist ein greifbares Konzept, das auf dem immateriellen Geld basiert. Währung ist der Schuldschein oder die Münze, die in Form von Geld ausgegeben wird. Währung ist das, was Geld zum Leben erweckt.

Geld und Währung sind zwei Wörter, die jeden Tag verwendet werden und oft als dasselbe verwirrt sind. Sie werden in vielen Szenarien austauschbar verwendet. Es gibt viele verschiedene Artikel, die darauf schließen lassen, dass sich Geld und Währung völlig unterscheiden. Viele Artikel sagen jedoch, dass es so etwas gibt, wie gutes Geld und schlechtes Geld. Gutes Geld gilt als Gold, während schlechtes Geld als Währung gilt. Dies ist für Anfänger oft verwirrend. Kommen wir zurück zu den Grundlagen.

Geld ist ein immaterieller Begriff, dh es kann nicht berührt werden, es kann nicht gerochen werden. es kann jedoch in Zahlen gesehen werden. Heutzutage läuft alles online. Wenn Sie also Geld von einem Konto auf ein anderes Konto überweisen, besteht der einzige Unterschied in den Zahlen. Sie sehen das materielle Geld nicht oder Sie können das Geld nicht physisch berühren. So ist Geld! Es ist ein Konzept, das verwendet wird, um ein Medium zu beschreiben, um Waren auszutauschen. Ursprünglich hatten wir ein Tauschsystem, bei dem eine Ware gegen eine andere getauscht werden musste. In der heutigen schnelllebigen Welt arbeitet oder handelt jedoch nicht jeder mit Rohstoffen. Es wäre auch ein sehr zeitaufwändiger Job, der für jede einzelne Sache tauschen muss. Daher erleichtert Geld den Handel einer Ware gegen Geld, das dann gegen eine andere Ware oder Dienstleistung gehandelt werden kann.

Geld hat einige Eigenschaften, wie es ein Tauschmittel sein muss; eine Rechnungseinheit; ein Wertspeicher; und gelegentlich in der Vergangenheit einen Standard für Zahlungsaufschub. Jede Art von Objekt, das diese Funktionen erfüllt, kann als Geld betrachtet werden. Bisher galt Gold jedoch als Geld, da die Banken Gold reserviert hatten, auf dessen Grundlage sie Banknoten oder Währungen ausgaben. Dies waren im Wesentlichen Schuldscheine, die besagten, dass Sie diese Goldmenge bezahlen würden, wenn Sie die Währung vorlegen. Dies hat sich jedoch längst geändert, und man kann bei Vorlage des Bargeldes weder Gold / Silber noch eine solche Ware mehr verlangen. Geld ist mittlerweile zu einem vollständigen immateriellen Konzept geworden, das durch Zahlen im System dargestellt wird.

Währung ist ein greifbares Konzept, das auf dem immateriellen Geld basiert. Währung ist der Schuldschein oder die Münze, die in Form von Geld ausgegeben wird. Währung ist das, was Geld zum Leben erweckt. Es ist, was gegen Waren oder Dienstleistungen gehandelt wird. Der Begriff "Währung" leitet sich vom mittelenglischen Wort "curraunt" ab und bedeutet "in Umlauf". Dies sind die Münzen und Banknoten, die im Umlauf sind. Jedes Land hat eine eigene Währung, die gegen eine andere Währung gehandelt werden kann. Im Laufe der Geschichte wurden verschiedene Dinge als Währung verwendet, darunter Silber, Muscheln und sogar Getreidespeicher. Dies beschreibt jedes Medium, das zum Kauf einer anderen Ware verwendet werden kann.

Geld und Währung werden in der heutigen Welt aufgrund ihrer ähnlichen Konzepte oft austauschbar verwendet. Sie sind jedoch nicht genau dasselbe. Geld wird ein immaterielles Konzept sein, während Währung Geld zum Leben erweckt. Die Banknoten und die gehaltenen Münzen werden als Währung betrachtet, während Geld im Grunde Zahlen ist.

Vorheriger Artikel

Unterschied zwischen Cupcake und Kuchen

Nächster Artikel

Unterschied zwischen Mono und Stereo