Unterschied zwischen LG Optimus L5 II, L5 II Dual und Sony Xperia J | Unterschied Zwischen | natapa.org

Unterschied zwischen LG Optimus L5 II, L5 II Dual und Sony Xperia J




Hauptunterschied: Das LG Optimus L5 II und sein Gegenteil LG Optimus L5 II Dual sind zwei Einsteiger-Smartphones des Unternehmens. Das LG Optimus L5 II und das L5 II Dual sind sich ziemlich ähnlich, unterscheiden sich jedoch in bestimmten Bereichen, einschließlich des Aussehens. Das Gerät wird mit einem 4 Zoll großen True IPS LCD-Touchscreen geliefert, der eine Pixeldichte von 233 ppi bietet. Xperia J wurde im Oktober 2012 als eine billigere Variante des Xperia T angekündigt, wodurch das Telefon ein ähnliches Design wie das T hat. Das Xperia J verfügt über einen 4 Zoll großen, kratzfesten TFT-Touchscreen mit einer Pixeldichte von 245.

LG hat kürzlich eine neue Telefonserie in sein Sortiment aufgenommen. Nach der ursprünglichen LG Optimus L-Serie gehören zu den neuen Handys LG Optimus L3 II, LG Optimus L5 II und LG Optimus L7 II. Das LG Optimus L5 II und sein Gegenteil LG Optimus L5 II Dual sind zwei Einsteiger-Smartphones des Unternehmens. Obwohl laut Überprüfungs-Websites das Unternehmen einen weiteren Fehlschlag geschafft hat, sind sich viele Benutzer nicht einig und haben das Telefon speziell wegen seines günstigen Preises genossen.

Das LG Optimus L5 II und das L5 II Dual sind sich ziemlich ähnlich, unterscheiden sich jedoch in bestimmten Bereichen, einschließlich des Aussehens. Der Optimus L5 II verfügt über ein Balkenformat mit einem ovalen Hardware-Startknopf an der Vorderseite, der sich direkt unter dem Bildschirm befindet. Diese Taste wird von den kapazitiven Tasten Menü und Zurück begrenzt. Der Optimus L5 II Dual verfügt jedoch über vier kapazitive Tasten Zurück, Start, Menü und die letzte Taste ermöglicht das Umschalten zwischen den beiden SIM-Karten. Das kleine Design beider Telefone liegt sehr angenehm in der Hand und ist auch nur mit einer Hand zu bedienen. Die Tasten sind ebenfalls so platziert, dass das Gerät benutzerfreundlich ist.

Der Netzschalter befindet sich auf der rechten Seite des Geräts, während sich auf der linken Seite die Lautstärkewippe und eine anpassbare Schaltfläche befinden, die anfangs an Quick Note angepasst wurde. Die 3,5-mm-Buchse befindet sich an der Oberseite des Geräts, während sich der USB-Ladeanschluss unten befindet. Auf der Rückseite des Geräts befindet sich die Kamera auf der linken Seite zusammen mit dem LED-Blitz an der Unterseite. Das Lautsprechergitter befindet sich in der rechten unteren Ecke. Das Unternehmen hat der Rückseite einen "falschen" Metallic-Look verliehen, den man von weitem für einen metallischen Rücken geben kann. Die Rückseite besteht jedoch aus Kunststoff und hat ein wenig billiges Gefühl. Hinter der Hardware-Starttaste des L5 II befindet sich eine LED, die während des Ladevorgangs leuchtet und verschiedene Farben für unterschiedliche Benachrichtigungen anzeigt.

Das Gerät wird mit einem 4 Zoll großen True IPS LCD-Touchscreen geliefert, der eine Pixeldichte von 233 ppi bietet. Der Bildschirm hat eine anständige Auflösung und Klarheit für den Preis. Das Handy ist recht leicht und wiegt bei beiden Modellen rund 103 Gramm. Beide Modelle sind mit Android 4.1.2 Jelly Bean ausgestattet und wurden von der Optimus 3.0 UI angepasst.Der Hauptunterschied zwischen den beiden Geräten ist die Fähigkeit des L5 II Dual, zwei SIM-Karten zu unterstützen.

Beide Geräte werden von einem 1-GHz-Single-Core-Prozessor mit Strom versorgt, was zu Verzögerungen bei anspruchsvollen Spielen mit hoher Auflösung führt. Es bietet auch 512 MB RAM. Die Telefone verfügen über eine interne Speicherkapazität von 4 GB, von der nur 1,75 GB für den Benutzer verfügbar sind. Sie kann jedoch mit einer microSD-Karte um 32 GB erweitert werden. Die 1,75 GB führen immer noch zu sehr wenig Speicher, da Jelly Bean es Benutzern nicht gestattet, Apps auf die SD-Karte zu verschieben. Beide Geräte werden nur mit einer 5-MP-Hauptkamera mit LED-Blitz geliefert. Die Kamera bietet grundlegende Funktionen wie Geo-Tagging, Aufnahmemodi und einen Cheese-Shutter (der ein Foto macht, wenn Benutzer Käse sagen). Die Kamera verfügt auch über VGA-Videoaufnahmen.

Das Telefon wird mit einem austauschbaren Li-Ion-Akku mit 1700 mAh betrieben, den das Unternehmen für fast 10 Stunden Gesprächszeit im 3G-Netz bereitstellt. Das Unternehmen hat auch 50 GB Cloud-Speicher bereitgestellt, und L5 II Dual bietet eine sehr coole Funktion, die als On Screen Phone bekannt ist. Mit dieser Funktion kann das Telefon über USB oder WLAN mit einem Computer verbunden werden. Der Benutzer kann das Telefon dann vollständig mit der Maus und der Tastatur steuern. Die Anwendung wird in Form des Telefons auf dem Bildschirm angezeigt, und der Benutzer kann auch die Lautstärke sowie die Ein- / Ausschaltknöpfe steuern. Diese Funktion ist für Benutzer von Vorteil, die ständig an ihren Computern arbeiten.

Xperia ist eine bekannte Marke von Smartphones, die Teil von Sony Mobile sind. Die Marke Xperia war ursprünglich eine Zusammenarbeit mit Ericsson, wurde jedoch seitdem aufgelöst. Jetzt hat Sony es sich zur Aufgabe gemacht, neue Handys auf den Markt zu bringen, während das Qualitäts- und Designniveau der älteren Versionen erhalten bleibt. Um die Resonanz für seine neue Smartphone-Linie zu gewinnen, hat das Unternehmen begonnen, das Sony Xperia T als Bond-Telefon zu vermarkten, das im Film Skyfall zu sehen ist. Xperia J ist der schüchterne, jüngere Bruder des Bond-Telefons und ist auch günstig zu kaufen.

Das Xperia J wurde im Oktober 2012 als eine billigere Variante des Xperia T angekündigt, wodurch das Telefon ein ähnliches Design wie das T hat. Das Xperia J verfügt über einen 4 Zoll großen, kratzfesten TFT-Touchscreen mit einer Pixeldichte von 245. Die Pixeldichte ist nicht die beste unter den Konkurrenten, was jedoch die auf dem Telefon sichtbare hochauflösende Anzeige nicht behindert. Das Display zeigt recht intelligente und scharfe Bilder mit sehr genauer Farbdarstellung. Das Display verfügt außerdem über hervorragende Blickwinkel und ist bei Sonnenlicht weniger reflektierend.

Das Design des Telefons ist auch dem Xperia T sehr ähnlich. Das Telefon verfügt über ein Kunststoffgehäuse, das robust gebaut ist. Der Xperia J hat eine gewölbte Rückseite, ähnlich der Xperia Arc-Serie, die angenehm zu halten und zu greifen ist. Das silberne Kunststofffutter der anderen Xperia-Serie wurde nach unten verschoben und dient als zweite LED-Anzeige während eines Anrufs. Das Handy ist auch recht leicht und wiegt nur 124 Gramm. Die Timescape-Benutzeroberfläche ist der ursprünglichen Google Android-Benutzeroberfläche sehr ähnlich und wirkt im Grunde wie billige Nachahmungen. Das Telefon verfügt über drei kapazitive Tasten am unteren Bildschirmrand, die Tasten Zurück, Start und Menü. Die Tasten befinden sich ganz unten am Gerät, sodass der Benutzer das Gerät leichter fallen lassen kann. Auf der Oberseite des Geräts befindet sich die 3,5-mm-Klinke, während sich auf der linken Seite der USB / Ladeanschluss befindet. Die rechte Seite des Geräts ist ziemlich voll mit der Ein- / Ausschalttaste oben rechts und der Lautstärkewippe knapp unter der Ein / Aus-Taste.

Das Gerät wird mit einem 1-GHz-Qualcomm-Prozessor und nur 512 MB betrieben. Dies macht das Gerät beim Wechseln von Bildschirmen sowie beim Wechseln von Apps zu einem kleinen Fehler und Verzögerungen. Wenn das Gerät nicht multitasking ist und grundlegende Funktionen ausführt, bleibt es immer noch ein wenig zurück. Das Gerät verfügt über 4 GB internen Speicherplatz, von dem dem Benutzer nur 2 GB zur Verfügung stehen. Dies ist sehr wenig im Vergleich zu Handys, die 8/16/32 und sogar 64 GB bieten. Das Unternehmen hat jedoch einen SD-Kartensteckplatz bereitgestellt, mit dem Benutzer den Speicher um weitere 32 GB erweitern können.

Das Gerät verfügt über eine 5-MP-Rückfahrkamera mit Autofokus. Direkt darüber befindet sich auch ein LED-Blitzlicht. Die Frontkamera und die Videoaufnahmefunktionen sind jedoch etwas enttäuschend. Sowohl die Frontkamera als auch die Videoaufzeichnung sind VGA, was die beste Auflösung bietet. Die 5-Megapixel-Kamera ist ziemlich anständig, aber wenn Sie sich an die hochauflösenden 8- und 12-Megapixel-Kameras gewöhnt haben, ist diese Kamera überhaupt nicht ansprechend. Die Kamera macht ordentliche Fotos, ist aber nicht scharf, klar oder gar nicht in HD. Das Telefon kommt jedoch mit Saft, 1750 mAh, um genau zu sein. Dadurch ist sichergestellt, dass das Telefon einige Tage hält, wenn es nicht ständig verwendet wird, und mindestens einen ganzen Tag, wenn es den ganzen Tag damit arbeitet. Das Unternehmen bietet Funktionen wie WLAN-Hotspot, Bluetooth und USB, jedoch keine NFC-Funktionen.

Die Informationen für die detaillierte Tabelle zu den beiden Telefonen stammen von der LG-Website, der Sony Mobile-Website und von GSMArena.com.

LG Optimus L5 II / L5 II Dual

Sony Xperia J

Erscheinungsdatum

April 2013

Oktober 2012

Unternehmen

LG Electronics

Sony

Größe

L5 II: 117,5 x 62,2 x 9,2 mm

L5 II Dual: 118,4 x 62,2 x 9,2 mm

124,3 x 61,2 x 9,2 mm

Anzeige

Kapazitiver 4-Zoll-True IPS-LCD-Touchscreen

Kratzfester 4-Zoll-TFT-Touchscreen

Bildschirm

480 x 800 Pixel (~ 233 ppi Pixeldichte)

480 x 854 Pixel (~ 245 ppi Pixeldichte), 16 Millionen Farben

Schutz

-

Corning Gorilla Glas

Gewicht

103 Gramm

124 Gramm

2G-Netzwerk

GSM 850/900/1800/1900

GSM 850/900/1800/1900

3G-Netzwerk

HSDPA 850/900/1900/2100

HSDPA 900/2100 - ST26i

HSDPA 850/1900/2100 - ST26a

4G-Netzwerk

N / A

N / A

GUI

LG Optimus 3.0-Benutzeroberfläche

Timescape-Benutzeroberfläche

CPU geschwindigkeit

1 GHz Prozessor

1 GHz Qualcomm-Prozessor

GPU

PowerVR SGX531

Adreno 200

OS

Android v4.1.2 (Jelly Bean)

Google Android 4.0 (Eisdiele)

Chipset

MTK 6575

Qualcomm MSM7227A Snapdragon

RAM

512 MB

512 MB

SIM-Größe

L5 II: miniSIM

L5 II Dual: Dual-SIM

miniSIM

Interner Speicher

4 GB intern (1,75 GB verfügbarer Benutzer)

4 GB (2 GB für den Benutzer verfügbar)

Erweiterbarer Speicher

Bis zu 32 GB

Bis zu 32 GB

Sensoren

Nähe, Umgebungslicht, Beschleunigungsmesser, digitaler Kompass

Beschleunigungsmesser, Näherungssensor, Magnetometer

Konnektivität

Wi-Fi, Browser, Bluetooth, PC-Synchronisationsanwendung, USB, Modemfunktion, Bildschirmtelefon, Videostreaming, USB-Tethering.

GSM GPRS Bis zu 86 kbps (Download). Bis zu 86 kbps (Upload); GSM EDGE Bis zu 237 kbps (Download). Bis zu 237 kbps (Upload); microUSB v2.0; DLNA; WLAN-Hotspot; W-lan; Bluetooth

Daten

GPRS, EDGE, WLAN, Bluetooth, USB, NFC (L5 II)

GPRS, EDGE, WLAN, WLAN-Hotspot, Bluetooth und USB.

Geschwindigkeit

HSDPA, 7,2 Mbps; HSUPA, 5,76 Mbps

HSDPA, 7,2 Mbps; HSUPA, 5,76 Mbps

WLAN

Wi-Fi 802.11b / g / n, Wi-Fi Direct, Wi-Fi-Hotspot

Wi-Fi 802.11b / g / n, DLNA, Wi-Fi-Hotspot

Bluetooth

Bluetooth v3.0 mit A2DP, HS

Bluetooth v2.1 mit A2DP, EDR

USB

microUSB v2.0

microUSB v2.0

Hauptkamera

5MP AF-Kamera

5 MP 2592х1944 Pixel hintere Kamera

Sekundäre Kamera

N / A

VGA-Frontkamera (0,3 MP)

Video

VGA bei 30 Bildern pro Sekunde (640 x 480)

VGA

Kamerafunktionen

  • LED-Blitz
  • 4x digitaler Zoom
  • Aufnahmemodi (L5 II Dual)
  • Szenenmodus
  • Geo-Tagging
  • Käse-Shutter
  • Bildfreigabe
  • Video Zoom (4x)
  • Autofokus
  • LED-Blitz
  • Geo-Tagging
  • Berühren Sie den Fokus
  • Bildstabilisierung
  • 4x digitaler Zoom

Klangverbesserung

-

xLOUD Erfahrung

Stereo löschen

Audio-unterstützte Formate

MP3 / WMA / AAC / AAC + / WAV / AC3 ​​/ AAC-LC, AMR-NB, WMA, WAV

MP3 / eAAC + / WMA / WAV-Player

Video-unterstützte Formate

MP4 / H.264 / H.263 / WMV

MP4 / H.263 / H.264 / WMV-Player

Batteriekapazität

Herausnehmbarer Li-Ion-Akku mit 1700 mAh

Herausnehmbarer Li-Ion-Akku mit 1750 mAh

Sprechzeit

3G: 9 Stunden 54 Minuten

2G: 5 Stunden 36 Minuten

3G: 607 Stunden

Standby-Zeit

3G: 642 Stunden

2G: 7 Stunden 18 Minuten

3G: 618 Stunden

Verfügbare Farben

Indigo Schwarz, Weiß, Pink, Titan

Schwarz, Weiß, Rosa, Gold

Messaging

SMS (Threaded View), MMS, E-Mail, Push-E-Mail, IM

SMS (Threaded View), MMS, E-Mail, IM, Push-E-Mail

Browser

HTML5

HTML5, Adobe Flash

Radio

UKW-Radio mit RDS

Stereo-UKW-Radio mit RDS

Geographisches Positionierungs System

A-GPS

GPS mit A-GPS-Unterstützung

Java

Java MIDP-Emulator

Java über den Java MIDP-Emulator

Zusatzfunktionen

  • 50 GB Cloud-Speicher
  • L5 II Dual: On Screen Phone (ermöglicht die Manipulation des Telefons mit einem Computer)
  • SNS-Integration
  • Google-Suche, Karten, Google Mail
  • YouTube, Google Talk
  • Dokumentbetrachter
  • Predictive Texteingabe
  • Icon-Customizer
  • Smart Forward
  • LG Mobile TV
  • Sony Mobile BRAVIA Engine
  • Handschrifterkennung
  • Google Talk
  • Twitter ™ (Timescape ™ Integration)
  • Telefonkonferenzen
  • SNS-Integration
  • 50 GB Cloud-Speicher
  • Dokumentbetrachter
  • Sprachnotiz / Wahl
  • Predictive Texteingabe

Vorheriger Artikel

Unterschied zwischen CCD- und CMOS-Sensor

Nächster Artikel

Unterschied zwischen Sony Xperia P und Alcatel One Touch Idol