Unterschied zwischen Wissen und Weisheit | Unterschied Zwischen | natapa.org

Unterschied zwischen Wissen und Weisheit




Hauptunterschied: Wissen ist die Tatsache, etwas zu wissen. Es ist ein allgemeines Verständnis oder Vertrautheit mit einem Thema, Ort, Fähigkeiten, Informationen oder Situation. Auf der anderen Seite ist Weisheit ein Element des persönlichen Charakters, das es einem ermöglicht, den Weisen vom Unweisen zu unterscheiden.

Dictionary.com definiert Wissen als:

  • Kenntnis von Fakten, Wahrheiten oder Grundsätzen, z. B. durch Studium oder Untersuchung; Allgemeine Gelehrsamkeit: Wissen über viele Dinge.
  • Vertrautheit oder Konversation wie bei einem bestimmten Fach oder Lernbereich: Für die Arbeit waren Kenntnisse der Buchhaltung erforderlich.
  • Bekanntschaft oder Bekanntheit, gewonnen durch Sehen, Erleben oder Berichten: Wissen über die menschliche Natur.
  • Die Tatsache oder der Zustand des Wissens; die Wahrnehmung von Tatsachen oder Wahrheiten; klare und sichere geistige Befürchtung.
  • Bewußtsein als Tatsache oder Umstand: Er hatte Kenntnis von ihrem Glück.

Wissen ist die Anhäufung von Fakten und es sind die Daten, die man durch Lernen oder Erleben gesammelt hat. Es ist die Information und das Verständnis, die man durch Bildung erhält. In der Philosophie wird das Studium des Wissens als Erkenntnistheorie bezeichnet, in der der Philosoph Platon Wissen als "berechtigten wahren Glauben" bezeichnete. Es gibt die Reihenfolge an, um zu wissen, dass ein gegebener Satz wahr ist, man muss nicht nur den relevanten wahren Satz glauben, sondern man muss auch eine Rechtfertigung dafür haben. Synonyme umfassen: Information, Bewusstsein und Verständnis.

Es gibt einige schöne Zitate zu Wissen:

„Sei immer neugierig! Denn Wissen wird dich nicht erwerben; du musst es erwerben. “ ~ Sudie zurück

„Wissen wird durch Lernen gewonnen; Vertrauen durch Zweifel Geschicklichkeit durch Übung; und Liebe durch Liebe “. ~ Thomas S. Szasz

"Information ist kein Wissen". ~ Albert Einstein

"Wissen ist Macht".

"Wenn Sie Wissen haben, lassen Sie andere Kerzen darin zünden".

Dictionary.com definiert Widom als:

  • Die Qualität oder der Zustand, weise zu sein; Wissen über das, was wahr oder richtig ist, verbunden mit einem gerechten Urteilsvermögen; Scharfsinn, Einsicht oder Einsicht.
  • Wissenschaftliches Wissen oder Lernen: Die Weisheit der Schulen.
  • Weise Sprüche oder Lehren; Regeln.
  • Eine weise Tat oder ein Sprichwort.

Weisheit ist ein Element des persönlichen Charakters, das es einem ermöglicht, den Weisen vom Unweisen zu unterscheiden. Es ist die Fähigkeit, relevantes Wissen auf aufschlussreiche Weise anzuwenden, insbesondere auf andere Situationen als die, in denen das Wissen erworben wurde. Weisheit ist auch die Fähigkeit, spirituelle Wahrheiten zu kennen und anzuwenden.

Grundsätzlich wird Weisheit entwickelt und Wissen erlangt. Die grundlegende Definition von Weisheit ist der richtige Gebrauch von Wissen. Weisheit ist die Fähigkeit, alles zu erkennen und zu beurteilen. Welche Aspekte des Wissens sind wahr, richtig, dauerhaft und auf Ihr Leben anwendbar? Es ist die Fähigkeit, dieses Wissen auf den größeren Lebensplan anzuwenden. Es ist auch die Fähigkeit, eine Entscheidung aufgrund der Kombination von Erfahrung und Intuitivität zu treffen. Synonyme umfassen: Scharfsinn, Sinn, Erleuchtung.

Es gibt ein paar schöne Zitate über Weisheit:

"Eine der schwierigsten Entscheidungen, denen Sie je gegenüberstehen, ist die Entscheidung, ob Sie gehen oder härter versuchen wollen!"

„Die Welt besteht aus positiver Energie - um positive Energie in Ihr Leben zu ziehen. Beginne damit, positive Energie abzugeben! "

"Wenn Sie sich nicht als Gewinner sehen, können Sie nicht als Gewinner auftreten." ~ Zig Ziglar

"Sei du selbst. Jeder andere ist vergeben". ~ Oscar Wilde

"Es geht nicht so sehr darum, was Sie sagen, sondern darum, wie Sie die Menschen fühlen".

Hier sind die Highlights des Wissens und der Weisheit:

  • Wissen kennt den Unterschied zwischen richtig und falsch. Weisheit wählt diejenige, die weniger weh tun wird.
  • Wissen weiß, dass Fehler Teil des Lebens sind. Weisheit macht nicht zweimal denselben Fehler.
  • Wissen kennt den Unterschied zwischen intelligent und dumm; Weisheit ist, dass man sich manchmal dumm aussehen lässt, wenn man schlau sein will.
  • Wissen kann Ihr Geld verwalten, budgetieren, ausgeben, sparen; Weisheit versteht, wie sich Geld auf die Qualität Ihres Lebens und Ihrer Zukunft auswirkt.

Wissen manifestiert sich in jeder gegebenen Situation durch Weisheit. Fehlt einem Wissen, wird es ihm auch an Weisheit mangeln. Die beiden gehen Hand in Hand. „Verirr mich nie Wissen zum Weisheit. Einer hilft Ihnen, Ihren Lebensunterhalt zu verdienen; der andere hilft dir, ein Leben zu machen. “~ Sandra Carey

Vorheriger Artikel

Unterschied zwischen Langeweile und Depression

Nächster Artikel

Unterschied zwischen MTB und Rennrad