Unterschied zwischen empirischer und molekularer Formel | Unterschied Zwischen | natapa.org

Unterschied zwischen empirischer und molekularer Formel




Hauptunterschied: Die empirische Formel einer chemischen Verbindung zeigt das einfachste positive ganzzahlige Verhältnis der Atome jedes Elements, das in einer Verbindung vorhanden ist. Die Summenformel einer Verbindung, die auch als chemische Formel bekannt ist, ist ein Weg, um die Menge der Atome auszudrücken, die jedes Element in dieser speziellen Verbindung hat.

Formeln spielen eine wichtige Rolle in der Chemie und Physik. Obwohl das Element oder Molekül durch seinen allgemeinen Namen genannt werden könnte, gibt es nicht viele Informationen über das Element oder Molekül. Daher werden Formeln verwendet. Abhängig von der Art der Formel kann es bestimmte Arten von Informationen über das Molekül liefern, dass die Person es in das Periodensystem zurückverweisen müsste. Es gibt zwei Arten von Formeln, die häufig verwendet werden: Empirisch und molekular.

Die empirische Formel einer chemischen Verbindung zeigt das einfachste positive ganzzahlige Verhältnis der Atome jedes Elements, das in einer Verbindung vorhanden ist. Es bezieht sich nicht auf die Isomerie, Struktur oder absolute Anzahl von Atomen der Verbindung. Es liefert auch nicht die tatsächliche Anzahl von Atomen in einer Verbindung. Zum Beispiel hat die Glukose eine Molekülformel von C6H1206, so wäre ihre empirische Formel CH2O. Es zeigt das Verhältnis zwischen den Atomen jedes Elements in der Verbindung. Für jedes Atom aus Kohlenstoff und Sauerstoff sind also zwei Wasserstoffatome erforderlich. Die empirische Formel wird als Standard für die meisten ionischen Verbindungen und für Makromoleküle verwendet. Die Internationale Union für reine und angewandte Chemie (IUPAC) definiert "empirische Formel" als: "Gebildet durch Aneinanderreihen der Atomsymbole mit ihren entsprechenden Indizes, um eine möglichst einfache Formel zu erhalten, die die Zusammensetzung einer Verbindung ausdrückt." Zwei verschiedene Verbindungen können die empirischen Werte teilen Formel. Zum Beispiel ist die Molekülformel von Butan C4H8, die seine empirische Formel CH macht2, während die Molekülformel von Ethylen C ist2H4, wodurch die empirische Formel mit CH identisch ist2. Dies sind jedoch zwei verschiedene Verbindungen. Empirische Formel wird häufig verwendet, um die Molekülformel einer Verbindung herauszufinden.

Die Summenformel einer Verbindung, die auch als chemische Formel bekannt ist, ist ein Weg, um die Menge der Atome auszudrücken, die jedes Element in dieser speziellen Verbindung hat. Zum Beispiel ist die Molekülformel von Ethanol CH3CH2OH, was bedeutet, dass es 6 Wasserstoffatome, zwei Kohlenstoffatome und ein Sauerstoffatom hat. Die Anordnung und Verbindung der Atome bilden die Verbindung. Wenn die Verbindungen unterschiedlich miteinander verbunden wären, würde dies eine völlig andere Verbindung ergeben. Die chemische Formel wird im Allgemeinen unter Verwendung einer einzelnen Zeile aus chemischen Elementsymbolen und -nummern ausgedrückt und kann auch andere Symbole wie Klammern, Bindestriche, Klammern sowie Plus- (+) und Minuszeichen (-) enthalten. Die Summenformel liefert die richtige Struktur einer Verbindung. Sie unterscheidet sich jedoch von der Strukturformel, die zeigt, wie die Bindungen zwischen den Atomen miteinander verbunden sind. Molekularformel wird üblicherweise in chemischen Reaktionen verwendet, um chemische Details oder Veränderungen darzustellen. Die Molekülmasse ist auch hilfreich, um die Molekülmasse eines Elements in einer Verbindung zu berechnen. Darüber hinaus hilft es auch, die Anzahl der Ionen in einer Verbindung vorherzusagen und wie viele davon freigesetzt werden, wenn sie in Wasser in einer ionischen Verbindung gelöst werden. Die Summenformel kann nicht verwendet werden, um die genaue Molekülanordnung einer Verbindung zu bestimmen. Dies liegt daran, dass eine einzelne Verbindung verwendet werden kann, um mehrere als Isomere bekannte Strukturformeln zu erstellen. Isomere sind Verbindungen, die die gleiche Molekülformel haben, jedoch eine andere Strukturformel. Die Molekülformel kann auch helfen, alle möglichen Isomere eines Moleküls aufzudecken.

Beide Formeln werden in der Chemie und in der Physik je nach den Bedürfnissen der Person verwendet.

Vorheriger Artikel

Unterschied zwischen Windows 7 und Windows XP

Nächster Artikel

Unterschied zwischen iPhone 6 und iPhone 5S