Unterschied zwischen östlicher und westlicher Religion | Unterschied Zwischen | natapa.org

Unterschied zwischen östlicher und westlicher Religion




Hauptunterschied: Östliche Religionen sind die Religionen, die ihren Ursprung in den östlichen Gebieten wie China, Südostasien, Indien und Japan haben. Westliche Religionen sind die Religionen, die ihren Ursprung in den westlichen Gebieten wie Amerika und ganz Europa haben.

Es gibt zwei Bereiche, in denen die Welt gespalten ist, wenn man über Religionen spricht, östliche und westliche. Es gibt wenige Ähnlichkeiten zwischen der östlichen und der westlichen Religion. Beide sind unterschiedliche Arten von Religion, die unterschiedliche Sitten haben, die in verschiedenen Teilen der Welt befolgt werden. Östliche Religionen werden in Indien, Südostasien, Japan und China praktiziert. Westliche Religionen gibt es in Amerika und in ganz Europa. Die östliche Religion folgt mehr der östlichen traditionellen Kultur, während die westliche Religion mehr der westlichen Kultur folgt.

Östliche Religionen sind die Religionen, die ihren Ursprung in den östlichen Gebieten wie China, Südostasien, Indien und Japan haben. Die östlichen Religionen, die eng mit Indien verbunden sind, sind Buddhismus, Sikhismus, Jainismus und Hinduismus. Anhänger der östlichen Religionen sind ziemlich zahlreich und sie sind auf der ganzen Welt zu finden. Es gibt auch viele andere Religionen in Ostasien wie Shinto, Taoismus, Konfuzianismus und eine andere Form des Buddhismus. Unter diesen sind die indische und die taoistische Religion die zwei verschiedenen Familien, die voneinander getrennt sind. Es gibt eine Anzahl von Sekten und kleineren Gruppen, die bestimmten Versionen von Hauptreligionen folgen, ähnlich wie die Sekten des Christentums im Westen. Normalerweise sind Menschen der östlichen Religionen religiöser. Manchmal wird mehr als ein Gott von Menschen verehrt.

Westliche Religionen unterscheiden sich sehr von den östlichen Religionen. Westliche Religionen sind die Religionen, die ihren Ursprung in den westlichen Gebieten wie Amerika und ganz Europa haben. Die östlichen Religionen umfassen Christentum, Katholizismus, Puritanismus, Protestantismus, Judentum und Evangelikalismus. Menschen der westlichen Religionen sind auch religiös, aber dort wird nur ein Gott verehrt. In den späten 4th Jahrhundert wurde die westliche Kultur durch das Auftreten des Christentums, wie es im Römischen Reich eingeführt wurde, erheblich entwickelt. Sie sind nicht so sehr von den akribischen Idealen oder Prinzipien getrieben.

Die Ähnlichkeiten zwischen den östlichen und westlichen Religionen sind, dass beide oft an eine Art Leben nach dem Tod glauben. Einige östliche Religionen glauben an erneute Nelke nach dem Tod und die meisten westlichen Religionen glauben an den Himmel nach dem Tod.

Vergleich zwischen östlicher und westlicher Religion:

Östliche Religion

Westliche Religion

Geübt in

China, Südostasien, Indien und Japan

Amerika und in ganz Europa

Religionen gehören

Taoismus, Buddhismus, Hinduismus, Sikhismus und Konfuzianismus

Christentum, Katholizismus, Protestantismus, Puritanismus, Judentum und Evangelikalismus

Gott

Verehre normalerweise mehr als einen Gott

Verehre normalerweise nur einen Gott

Glauben

Polytheistisch

Monotheistisch

Menschliche Natur

Die menschliche Natur ist im Grunde genommen

ignorant

Die menschliche Natur ist im Grunde genommen

sündig

Gott ist

Götter haben große und unbegrenzte Macht; Sie verehren mehr als einen Gott und glauben an jeden Gott.

Gott ist allmächtig; die dreieinigkeit gottes - der vater, der sohn und der heilige geist; Es gibt nur einen Gott und er hat sich als Dreieinigkeit offenbart. Vater, Sohn und Heiliger Geist

Gutes Leben

Es besteht darin, dem Dharma zu folgen

Es besteht darin, dem Gesetz Gottes zu gehorchen

Glauben an

Nelke nach dem Tod

Himmel nach dem Tod

Über die göttliche Natur

Es gibt keinen bestimmten Gott

Vater ist der einzige Gott

Geboren

Im Allgemeinen glauben Sie, dass der menschliche Körper nicht von Natur aus schlecht ist

Im Allgemeinen glauben Sie, dass ihr Körper bei der Geburt als eine Hauptquelle der Sünde angesehen wird

Religiöser Ansatz

Rational

Ganzheitlich und kulturell

Wurzeln in

Hinduismus, Buddhismus, Konfuzianismus und Taoismus

Athen, Rom und Judäo-Christentum

Vorheriger Artikel

Unterschied zwischen Hürde und Hindernis

Nächster Artikel

Unterschied zwischen empirischer und molekularer Formel