Unterschied zwischen Angst und Nervosität | Unterschied Zwischen | natapa.org

Unterschied zwischen Angst und Nervosität




Hauptunterschied: Angst ist eine Bedingung, wenn eine Person sich gestresst, besorgt oder Angst vor etwas hat. Es ist ein Zögern, etwas Neues oder Anderes auszuprobieren, falls die Situation schlecht wird. Nervosität ist ein Geisteszustand, in dem eine Person das Selbstvertrauen verliert und sich in bestimmten Situationen Sorgen macht.

Angst und Nervosität sind zwei Zustände, denen eine Person in ihrem Leben häufig begegnet. Diese Wörter werden auch am häufigsten austauschbar verwendet, obwohl sie zwei verschiedene Bedeutungen haben. Angst ist eine Angst vor etwas Unbekanntem, während Nervosität das Zögern ist, etwas Neues auszuprobieren. Milde Form der Nervosität ist ein häufiges Symptom im Umgang mit Angstzuständen.

Angst ist eine Antwort auf einen Stressor. Sie fühlen sich ängstlich, wenn Sie gestresst sind, zum Beispiel wenn Sie einen Test machen oder ein Vorstellungsgespräch geben müssen usw. Angst ist ein Gefühl von Angst, Unbehagen und Sorgen. Es kann in jedem Fall verwurzelt sein, der einen frustriert, wütend oder nervös macht. Das Wort "Angst" wurde vom lateinischen Wort "anxietātem" abgeleitet und bedeutet "verzweifelt oder beunruhigt".

In kleinen Dosen ist es gesund und nützlich, da es alarmiert und in der Lage ist, mit dem Stressor umzugehen. Normalerweise endet die Angst, wenn der Stressor entfernt oder behandelt wird, manchmal auch nicht, was zu Angststörungen führen kann. Es gibt verschiedene Arten von Angstzuständen, darunter Existenzängste, Test- und Leistungsangst, Fremde und soziale Angstzustände, generalisierte Angstzustände, Angstgefühle, Wahl- oder Entscheidungsängste und paradoxe Angstzustände.

Zu den häufigsten Symptomen von Angstzuständen zählen eine schnellere Herzfrequenz, übersprungene Herzschläge, schnelles Atmen, kalter Schweiß, Übelkeit, Zittern und Schwindel. Wenn sich die Angst verschlimmert, können die Symptome auch lockere Stuhlgänge, häufiges Wasserlassen, trockener Mund und Schluckbeschwerden sein. Angstgefühle treten häufig bei Menschen auf, die sich deprimiert und traurig fühlen. Auch große Veränderungen des Lebens können zu Angstzuständen führen. Dazu gehören das Starten eines neuen Jobs oder einer neuen Schule, der Wegzug, eine bevorstehende Heirat, Kinder haben, Trennung oder Scheidung.

Nervosität ist ein Geisteszustand, der aufgrund von Umständen, die eine Person durchmacht, unangenehm ist. Nervosität ist ein zentrales Symptom bei Angstzuständen. Es ist, wenn eine Person zögert oder unruhige Gefühle in Bezug auf eine bestimmte Situation hat. Diese Gefühle sind normalerweise das, was in einer bestimmten Situation schlecht werden kann. Zum Beispiel kann eine Person nervös sein, wenn sie einen Test ablegt und glaubt, dass sie eine Chance zum Scheitern hat, oder jemand könnte nervös sein, um eine neue Person zu treffen, die glaubt, dass die Person ihn möglicherweise nicht mag.

Nervosität wird in der Regel als positive Eigenschaft bei einer Person angesehen, da sie dazu führt, dass sie in einer Situation nicht zu selbstsicher ist. Nervosität ist auch eine sehr häufige Erkrankung bei Begegnungen. Wenn eine Person die Nervosität nicht unter Kontrolle bringen kann, kann dies zu einem "Nervenzusammenbruch" führen, was bedeutet, dass die Person mit all den verschiedenen Situationen in ihrem Leben überfordert wird, mit denen sie möglicherweise nicht zurechtkommt alle auf einmal. Zu den Symptomen der Nervosität gehören nervöse Nerven, verschwitzte Hände, Verlust des Selbstvertrauens, erhöhter Herzschlag usw.

Kurz gesagt: Nervosität ist ein Geisteszustand, in dem eine Person das Selbstvertrauen verliert und sich in bestimmten Situationen Sorgen macht. Es ist ein Zögern, etwas Neues oder Anderes auszuprobieren, falls die Situation schlecht wird. Angst ist eine Bedingung, wenn eine Person sich gestresst, besorgt oder Angst vor etwas hat. Nervosität ist leichter zu handhaben und aufrechtzuerhalten, da sie leichter zu kontrollieren sind, während Angstzustände nicht immer leicht zu kontrollieren sind und zu ernsthaften Beschwerden führen können. Es gibt spezielle Behandlungen, um Angst und Nervosität zu bewältigen.

Vorheriger Artikel

Unterschied zwischen LG Optimus L7 II Dual und Sony Xperia P

Nächster Artikel

Unterschied zwischen Vollbett und Doppelbett